Zurück zu Tennis News
Drucken
7. Juli 2012

Roger Federer holt sich den 7. Wimbledon-Sieg und wird wieder Nummer 1 der Welt

[CHICAGO – 9. Juli 2012] – Der Lifetime Wilson Spieler und größte Grand Slam-Champion aller Zeiten Roger Federer setzt seine Rekordserie fort und holt sich mit seinem Wilson Pro Staff Six.One 90 in Wimbledon seinen 17. Grand Slam-Titel. Mit dem Sieg über Andy Murray (4-6, 7-5, 6-3, 6-4) schaffte es Federer sich zurück an die Weltspitze zu kämpfen. Zudem stellte er mit seiner 32. Halbfinal-Teilnahme einen weiteren Rekord auf.

Das Match, das von einer emotionalen und aufgeheizten Zuschauermenge verfolgt wurde, musste im dritten Satz wegen der Schliessung des Dachs unterbrochen werden. Doch Federer büste weder von seiner einzigartigen Präzision noch Power ein und entschied im dritten Satz ein hart umkämpftes Spiel in über 20 Minuten für sich.

“Dieser Sieg ist ein einzigartiger Erfolg,” so Federer. “Gerade kurz vor Olympia ein so stark besetztes Turnier gegen die besten Spieler der Welt zu gewinnen ist besonders speziell. Ich liebe es, hier zu spielen, da gerade Wimbledon eine der geschichtsträchtigsten Spielstätten im Tennis ist."  

“Der heutige Sieg von Federer unterstreicht erneut seine unglaubliche Legende im Tennis,” so Renaud Vallon, Global Tour Director Wilson Racquet Sports. “Er vereint seine Leidenschaft für den Sport mit einem unschlagbaren Siegeswillen und würdigt gleichzeitig die lange Tradition des Tennissports. Er inspiriert uns alle, das Beste aus sich herauszuholen."  

Wilson hat mehr Grand Slam Titel gewonnen als jede andere Marke.

 

Mehr Informationen über die aktuellen Wilson Rackets:

http://www.wilson.com/en-us/tennis/rackets/.